Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Geburtstagsideen

Kindergeburtstag im Urlaub: So viel Gepäck braucht eine Familie

Kleine Geschenke

Für Kinder gehört der eigene Geburtstag zu den schönsten Ereignissen im Jahr. Doch wenn der Kindergeburtstag und die Urlaubsreise zusammenfallen, müssen Eltern zu wahren Organisationstalenten werden. Denn neben Geburtstagskuchen und Geburtstagsdeko dürfen auch die Geschenke nicht fehlen. Damit der Koffer allerdings nicht aus allen Nähen platzt, helfen diese Packtipps für einen unvergesslichen Kindergeburtstag im Familienurlaub.

Kleine Geschenke

Während des Urlaubs reichen kleine Geschenke, Großformatiges wird zu Hause überreicht.  (Bild: Jeanette Dietl – Fotolia)

Vorbereitung ist alles

Wer seinem Kind auch im Urlaub einen tollen Geburtstag ermöglichen möchte, der sollte sich vorher einen Plan zurechtlegen, denn nicht alle Geburtstagsdetails müssen im Urlaub mitgenommen werden. Während eine Geburtstagstorte im Reisegepäck aufgrund der langen Anreisezeit wenig sinnvoll ist, kann diese auch vor Ort gebacken oder gekauft werden. Gleiches gilt auch für die Geburtstagsdeko. Egal, ob der Familienurlaub im In- oder Ausland gefeiert werden soll: Kerzen, Girlanden, Partyhüte oder Luftballons können auch im jeweiligen Urlaubsort erworben werden.

Sowohl große Geschenke (Fahrräder, Ritterburgen, Puppenhäuser) als auch schwere Geschenke (Bücher, Bauklötze, Eisenbahn) dürfen zu Hause gelassen und nach dem Urlaub übergeben werden. Im Urlaub reichen hingegen viele kleine Geschenke völlig aus, die als praktischer Lückenfüller im Koffer genutzt werden können.

Sonnencreme

Sonnencreme gehört im Sommer unbedingt ins Reisegepäck. (Bild: nito- Fotolia)

Zeitfaktor nicht unterschätzen

Wer zum ersten Mal mit einem Kleinkind verreist, sollte nicht erst kurz vor Reisebeginn seine Koffer packen. Während die dreckige Lieblingshose des Sprösslings noch schnell gewaschen werden kann, sieht es mit der Beschaffung von Kindersonnencreme im Winter doch etwas schwieriger aus. Neben Schwimmwindeln und der Kinder-Reiseapotheke ist die Beantragung eines Kinderreisepasses ebenfalls nicht zu vergessen. Demzufolge sollte man sich einige Wochen vor Reisebeginn eine To-do-Liste und eine Packliste schreiben, damit garantiert nichts übersehen wird und keine bösen Überraschungen auf einen warten.

Gepäck im Flugzeug

Kuschelkissen, Spielzeug und Plüschtier: Wenn Familien mit dem Flugzeug verreisen wollen, kommen sie bereits mit dem Reisegepäck an ihre Grenzen. Während die meisten Airlines ein Freigepäckstück bis zu 23 Kilogramm pro Person zulassen, bieten andere Airlines diese Option nicht an und verlangen einen hohen Aufpreis je Gepäckstück. Ähnliches gilt auch beim Handgepäck, sodass Packen für Familien zur wahren Herausforderung werden kann. Aus diesem Grund ist das eigene Gepäck auf das Wichtigste zu reduzieren: Sandspielzeug aus Plastik, riesige Luftmatratzen oder Haushaltsgegenstände dürfen zu Hause bleiben. Vor allem sperrige Gegenstände nehmen im Koffer viel Platz weg und können bei Bedarf auch im Urlaubsort nachgekauft werden.

Außerdem ist es ratsam, beim Kofferkauf darauf zu achten, dass es sich um einen leichten Koffer handelt und eine entsprechende Größe gewählt wird. Egal ob Flugzeug, Auto, Bus oder Zug: In der Regel reicht ein Gepäckstück pro Elternteil und eine Reisetasche pro Kind beispielsweise hier – Ergobag shop. Darüber hinaus können folgende Tipps das Gesamtgewicht des Koffers reduzieren:

  • E-Books statt Bücher
  • Kosmetikprodukte in kleine Flaschen füllen
  • gezielt packen
  • Informationen einholen: Bademantel, Handtücher oder Fön wirklich nötig?

Gepäck im Auto

Zwar gibt es für Familienurlaube mit dem Auto keine Gepäckbestimmungen, allerdings gilt auch hier: Weniger ist manchmal mehr. Dies erspart nicht nur das stundenlange Stapeln in den Kofferraum, sondern auch das Entladen am Reiseziel. Doch gerade bei langen Autostrecken langweilen sich die Kleinsten sehr häufig, sodass eine kleine Tasche für Kinder stets griffbereit sein sollte.

Dabei dürfen auf keinen Fall folgende Dinge fehlen:

  • Schnuller
  • Spielzeug: Bilderbücher, Rassel, Hörspiele
  • feuchte Reinigungstücher, Windeln usw.
  • Wechselsachen
  • Essen und Trinken für die Kleinen
  • Latz
  • Kekse
  • Reisepass, Visum
  • Reiseapotheke
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top