Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Im Garten

Wenn das Wetter mitspielt, lässt sich der Kindergeburtstag auch perfekt im Garten feiern. Hier kann dann der Geburtstagstisch, entweder ganz klassich oder nach einem bestimmten Motto, hergerichtet werden und die Kinder haben jede Menge Platz zum Spielen. Außerdem sieht die Wohnung nach der Geburtstagsfeier nicht aus wie eine Schlachtfeld.

Aber wenn ihr euch dazu entschließt, den Kindergeburtstag draußen im Garten zu feiern, achtet auf genügend Schattenplätze. Außerdem müssen die Kinder hier dann mehr trinken. Am Besten ihr baut ein Trinkspiel bei der Geburtstagsplaung mit ein. Ansonsten gibt es viele schöne Spielideen für Spiele draußen im Garten.

  1. Trinkspiel Kommandos – Zuerst benötigt ihr einen Kommandanten (am Besten ein Elternteil) Die Kinder setzen sich an einen Tisch und fangen mit den Fäusten an zu trommeln. Nun ruft der Kommandant etwas, was die Kinder tun müssen. Allerdings darf das nur befolgt werden, wenn auch das Schlüsselwort „Kommando!“ verwendet wird. Sonst darf der Befehl nicht ausgeführt werden. Beispielsweise muss „Kommando Schneidersitz!“ befolgt werden, aber bei „Aufstehen!“ müssen die Kinder einfach weitertrommeln. Wer einen Kommandobefehl nicht ausführt oder eben einen ohne das Schlüsselwort, der muss einen Schluck trinken.
    Tipp: Nehmt doch kleine Schnapsgläser gefüllt mit Saft, denn Kinder finden es toll, Erwachsenendinge zu benutzen.
  2. Mohrenkopfschleuder – Dieses Spiel ist höchstwahrscheinlich der Hit auf dem nächsten Kindergeburtstag. Ihr benötigt lediglich eine Mohrenkopfschleuder oder auch Wurfschleuder. Mit ein wenig handwerklichem Geschick könnt ihr euch solch eine Mohrenkopfschleuder selber bauen. Es gibt dafür zahlreiche Bauanleitungen im Internet. Wer sich das allerdings nicht wirklich zutraut oder keine Zeit in den Bau investieren möchte, für denjenigen gibt es noch zwei andere Alternativen. Zum Einen könnt ihr euch die Mohrenkopfschleuder auch mieten oder gleich für die nächsten Geburtstage kaufen. Vielleicht kennt ihr auch jemanden in eurem Bekanntenkreis, der euch eine Mohrenkopfschleuder ausleihen kann. Das Prinzip ist jedenfalls ganz einfach, egal ob selbst gebaut oder gemietet. Die Wurfschleuder wird gespannt und ein Mohrenkopf oder andere Süßigkeiten darauf platziert. Dann müssen die Kinder versuchen mit einem Ball den Auslöser zu treffen. Gelingt das, fliegt der Negerkuss mit voller Wucht in Richtung Kind, das ihn jetzt auffangen muss, entweder mit dem Mund oder der Hand.
  3. Edelsteine suchen – Dieses Spiel kann perfekt draußen im Garten vorbereitet werden. Ihr benötigt diverse Edelsteine (gibt es preiswert im Set zu kaufen) Dann könnt ihr diese Edelsteine entweder im Sand, Schnee oder Kiesbett verstecken. Natürlich könnt ihr auch andere Dinge dazu tun, z.B. schöne Muscheln, kleine Preise ect. Nun bekommt jedes Kind eine Plasikschaufel und das Suchen kann beginnen. Alternativ können die Edelsteine auch überall im Garten ausgelegt werden und die Kinder müssen sie so finden.

Latest posts by Geburtstagsecke (see all)

To Top