Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Wikinger Mottoparty

Planung:

Viele Kinder wünschen sich heute statt der einfachen Geburtstagsparty einen Mottogeburtstag. Ein Thema dazu war für uns vor kurzem die Wikinger Geburtstagsparty. Hier kann man viele der derzeitigen Ideen zu Wickie, dem kleinen Wikingerjungen aufnehmen. Da fällt die Planung gleich viel leichter, denn vieles bekommt man im Internet gekauft.

Zu den schönsten Sachen dort gehörten für uns die Geburtstagskarten und Einladungskarten. Wenn ihr aber ein bisschen geschickt und kreativ seid, so könnt ihr mit Sicherheit auch vieles davon selbst basteln. Überlegt euch vorher nur gut, was ihr alles braucht, wie viel Aufwand es macht und wie teuer es dann wird. Schon während der Planung sollte man sich auch überlegen, welche Deko Ideen sich verwirklichen lassen.

Dekoration:

Hier wird es schon ein bisschen schwieriger. Ein Wikingerfest soll ja den passenden Rahmen haben und Kinder haben meist genaue Vorstellungen. Deshalb solltet ihr sie auch fragen, was sie sich als Dekoration wünschen und wie alles aussehen soll. Schnell finden sich einfache und gute Ideen.

Zum Beispiel kann man mit ein paar Stühlen und Kissen ein Wikingerboot bauen und die Kinder darin den Geburtstagskuchen essen lassen.

Dieser sollte natürlich standesgemäß sein. Also losgelegt und ein Schiff aus Kuchen gebaut und dieses mit Schokolade und einigen Gummitierchen verzieren. Sieht klasse aus und ist einfacher, als es klingt.

Wenn ihr euch das nicht zutraut, könnt ihr den Wikinger Geburtstagskuchen auch als Blechkuchen backen und oben drauf ein Schiff malen. In einigen Online Shops kann man auch Bilder aus Esspapier oder Marzipan drucken lassen. Damit lässt sich jede Torte herrlich gestalten.

Spiele und Basteln:

Wer möchte (und kann), kann die Wikinger Geburtstagsparty in das Freie verlegen. Auf dem Spielplatz wird das Klettergerüst zum Schiff und man kann viel mehr Spiele mit Wasser machen. So passen hier zum Thema der Wikinger Spiele Dinge wie Wasserbomben werfen, balancieren und Wasser löffeln.

Bei schlechtem Wetter kann man die Kinder drinnen sehr gut mit Malbildern beschäftigen. Die passenden Malvorlagen kann man aus einem Malbuch oder dem Internet nehmen. Einen Teil der Kunstwerke benutzt ihr im Anschluss, um kleine Papiertüten zu verschönern. So habt ihr am Ende der Party gleich schöne Preistüten für die Kinder.

Verkleidung und Kostüm:

Hier kann man sich richtig austoben und die Kinder mit einbeziehen. Schnell wird aus ein wenig Pappe ein Winkingerhelm gebastelt und ein bisschen Stoff wird, gut um den Körper gewickelt, zum echten Wikinger Kostüm.

Weitere Basteltipps wären noch, je nach Alter der Kinder, Schutzschilder und Schwerter aus fester Pappe zu gestalten. Und wenn man erst einmal so gut ausgerüstet ist, dann wird der Kindergeburtstag zum echten unvergesslichen Knaller.

Die Mädchen unter den Gästen können entweder auch Wikinger werden, oder sie verkleiden sich mit einem alten Kleid zu hübschen Fräuleins, die gerettet werden müssen oder auf ihre Wikingermänner warten. Allerdings werdet ihr schnell merken, dass die Mädels mit genau so viel Elan dabei sind, wie die Jungs und feiern können, wie echte Männer.

Preise und Gewinne:

Die Tüten für die Preise sind ja schon gebastelt oder ihr kauft sie ganz einfach fertig im Internet. Jetzt müssen sie nur noch gefüllt werden. Bei jedem Spiel bekommen die ersten drei oder aber auch jedes Kind, eine Kleinigkeit, die sie in ihre Tüte packen können. Als Preise eignen sich kleine Wikingersachen oder Süßigkeiten – natürlich nicht übertreiben!

Latest posts by Geburtstagsecke (see all)

To Top