Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Zauberer Geburtstag

Planung:

Irgendwann wünscht sich fast jedes Kind einmal einen Zauberer Kindergeburtstag. Wie bei jeder Mottoparty, ist auch hier die vorherige Planung und die Vorbereitung das A und O.
Für die Zauberer Geburtstagsparty könnt ihr euch zum einen im Internet viele Tipps holen.

Diese reichen von der richtigen Dekoration bis hin zu verschiedenen Spielen, die ihr unter so einem Motto spielen könnt. Nun solltet ihr euch überlegen, wie viele Kinder eingeladen werden dürfen und wie viel Aufwand ihr für Basteleien im Vorfeld selbst haben möchtet.

Vieles, das man für einen Kindergeburtstag braucht, findet man in Online-Shops, angefangen bei den Einladungskarten, bis hin zu passenden Servietten, Pappteller, Trinkbechern und anderen Dekoartikeln.

Durch Internet & Co ist die Planung und die Umsetzung einfacher und spielerischer als gedacht. Aber natürlich könnt ihr die Zauberer Einladungen auch selbst basteln.

Dekoration:

Die Dekoration für eine Zaubererparty ist schon etwas schwieriger, da es keine Standards gibt. Aber natürlich kann man mit ein bisschen Fantasie viel schaffen. Ein Tisch mit schwarzem Tuch darüber wird zum Zauberertisch, schnell noch den alten Zylinder von Opa drauf und schon ist eine schöne Deko fertig.

Wer mag, kann an diesem Tisch später auch ein paar Tricks zeigen, oder man nutzt ihn, um darauf die Preistütchen abzustellen.

Das Essen sollte man der anderen Deko anpassen. Da kann man zum Beispiel die Torte in einen Zaubererhut samt weißem Kaninchen verwandeln und die Saftschorle, Tee oder andere Getränken werden zu einem magischem Zaubertrank, der immer wieder andere Wirkungen hat.

Sprudelnde Getränke und typische Ding, wie Zauberstab und Kaninchen, machen den Geburtstag gewiss schnell ganz zauberhaft.

Spielen und Basteln:

Je nachdem, ob man drinnen oder draußen feiern möchte (oder kann), kann man die Zeit mit verschiedenen Spielen und Basteleien verbringen. Ein tolles Spiel wäre zum Beispiel das Erfinden von Zaubersprüchen. Und wer den besten, tollsten oder lustigsten Spruch erfindet, der darf sich einen Preis aussuchen. Dabei entscheiden die Erwachsenen über den schönsten Spruch und vielleicht lassen sie jeden einmal gewinnen – Zaubersprüche gibt es ja viele.

Auch kleinere Zaubertricks, wie Münzen hinter dem Ohr hervor zaubern oder Ähnliches, finden je nach Altersstufe sehr guten Anklang. Einige Tricks kann man sich aus dem Internet holen oder man besorgt sich ein passendes Buch dazu.

Wer dazu keine Lust hat, oder vielleicht auch kein Talent, der kann natürlich auch einen Zauberer mieten für den Kindergeburtstag. Vorab sollte man mit diesem die Länge der Show besprechen und auch ein paar Wünsche äußern.

Verkleidung und Kostüm:

Bei so einem Fest darf das passende Kostüm natürlich nicht fehlen. Entweder ihr sagt den Eltern vorher Bescheid, dass alle Kinder verkleidet kommen sollen, oder aber ihr bastelt selbst etwas mit den Kindern zusammen.

Schnell könnt ihr mit einem schwarz eingefärbten alten Bettlaken Umhänge zaubern und aus Pappe werden Hüte gezaubert, die ihr noch schön verzieren könnt. Abrakadabra, fertig ist das Zauberer Kostüm.

Den Aufwand und auch den Schwierigkeitsgrad solltet ihr dabei am Alter der Kinder fest machen. Vielleicht bleibt ja auch eine Mama oder ein Papa mit da, die euch ein bisschen helfen können.

Preise und Gewinne:

Zu jedem Spiel und jedem Wettbewerb gehören für Kinder die Gewinner und damit auch die Preise. Beim Motto Zauberer eignen sich weiße Mäuse aus Mäusespeck, Zuckerstangen als Zauberstäbe oder kleine Zauberkästen, die man überall kaufen kann. Auch die bekannten kleinen Knobelspiele sind immer wieder tolle Gewinne für Kinder.

Latest posts by Geburtstagsecke (see all)

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top