Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Im Wald

Wenn ihr nicht die Möglichkeit habt Spiele im Garten zu veranstalten oder irgendwo anders draußen den Kindergeburtstag zu feiern, dann könnt ihr alternativ auch Spiele im Wald vorbereiten. Waldspiele fördern die Bewegung der Kinder und obendrein bringen sie noch jede Menge Spaß. Ob ihr eine klassische Schnitzeljagd macht, eine Schatzsuche startet oder hier andere tolle Spielideen entdeckt, bleibt Euch überlassen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Spiele und sogar den kompletten Kindergeburtstag im Wald zu organisieren. Hier ein paar Spielideen. Natürlich könnt ihr diese Spiele auch an eure persönliche Mottoparty angleichen.

  1. Schnitzeljagd – Die klassische Variante der Schnitzeljagd funktioniert folgendermaßen: Es werden ab und zu Papierschnipsel oder Sägespäne im Wald verstreut, die den Kindern den Weg zum Ziel zeigen. Natürlich darf das nicht zu einfach sein und an Weggabelungen können auch kleine Tricks angewandt werden. Allerdings wird heutzutage nicht mehr nur auf die Papierschnipsel zurück gegriffen, sondern vielmehr die Schnitzeljagd mit einer Schatzsuche kombiniert, bei der am Ende dann natürlich kleine Preise oder eine Schatzkiste warten sollten. Auch denkbar wäre es, verschiedene Stationen mit Nummern oder Luftballons zu kennzeichnen und hier müssen die Kinder dann Aufgaben erfüllen oder Fragen beantworten, um zu erfahren, wo die nächste Station ist. Solche Aufgaben könnten z.B. Rechenaufgaben sein, natürlich nicht einfach 1+2 sondern geschickt getarnt, so dass die Kinder erst einmal ein wenig überlegen müssen (die Zahlen sind Buchstaben und darunter ist die Legende, welche Zahl, welcher Buchstabe ist) oder genau anders herum und die Kids müssen das Wort, was aus Zahlen besteht heraus bekommen.
  2. Schatzsuche – Für eine erfolgreiche Schatzsuche braucht ihr natürlich zuerst einmal eine richtige Schatzkarte. Die könnt ihr ganz einfach selber machen. Auf der Schatzkarte sollten dann aber prägnante Punkte zu erkennen sein. So braucht die Schatzjagd nicht nur im Wald statt finden, sondern kann überall begonnen und beendet werden. Der Schatz wird standesgemäß mit einem Kreuz gekennzeichnet und die Kinder müssen nun versuchen eben diesen zu finden. Auch hier könnt ihr ein paar Upgrades einbauen. Vielleicht gibt es zu anfang nur einen Teil der Schatzkarte und die anderen Schnipsel müssen erst noch an verschiedenen Orten geborgen werden. Eine andere Möglichkeit wäre es auch die Schatzsuche mit einer Nachtwanderung zu verbinden. Im Dunkeln macht die ganze Sache dann noch mehr Spaß und ist für die Kinder sicherlich ein ganz unvergeßliches Erlebnis. Die markanten Orte oder den Schatz könntet ihr dann mit Leucht Knicklichtern kennzeichnen. Dafür muss allerdings kurz vorher jemand den Weg ablaufen und die Lichter knicken, da sie höchstens 2-3 Stunden intensiv leuchten. Ausgerüstet mit Taschenlampen kann die nächtliche Schatztsuche dann aber beginnen.
  3. Geochaching mit GPS – Geocachen ist der neueste Trend und eigentlich die moderne Form der Schatzsuche. Überall in Deutschland sind so genannte Caches (Schätze) versteckt, die mit den passenden Koordinaten und einem GPS Gerät gefunden werden können. Bei einem Kindergeburtstag ist es allerdings ratsam, selber die Caches zu legen. So ist garantiert, dass auch etwas gefunden wird. Denn nichts ist schlimmer, als traurige, enttäuschte Kinder, die keinen Schatz gefunden haben. Oftmals haben es die vorbereiteten Caches nämlich ganz schön in sich und sind mitunter schwierig zu finden. Einen oder mehrere Caches selber zu verstecken, ist kein Hexenwerk. Ihr benötigt lediglich die Koordinaten und schon kann der Spaß zum Kindergeburtstag losgehen. Alles was ihr jetzt noch braucht, ist ein GPS-Gerät oder ein Smartphone oder auch ein Tablet PC. Bei dem GPS Gerät könnt ihr natürlich gleich die Daten vom Schatz eingeben und das Geocaching kann starten. Für das Smartphone und den Tablet PC gibt es mittlerweile tolle Geocaching Apps zum Runterladen, die mitunter sogar kostenlos sind. Nun könnt ihr entweder mehrere Caches suchen und an jeder Station Hinweise und/oder kleine Belohnungen verstecken. Das hat den Vorteil, dass jedes Kind mal den Weg zeigen darf, da an jeder Sation immer abgewechselt wird. Natürlich reicht es auch einen Cache zu verstecken und diesen mit den Kindern und dem GPS zu suchen.
  4. Kindergeburtstag Rallye – Auch eine Ralley kann zum Kindergeburtstag super draußen im Wald veranstaltet werden. Gerade hier gibt es jede Menge Ideen für solch eine Rallye. Eine Rallye muss nämlich nicht zwangsläufig nur mit Fahrzeugen stattfinden. Auch das Lösen von verschiedenen Rallye Aufgaben oder Fragen, ist eine tolle Alternative. Wie wäre es denn bespielsweise mit Tannenzapfen werfen. Hier müssen die Kinder irgendwo (müsst ihr natürlich vorher festlegen) reintreffen und dürfen erst weiter, wenn sie es geschafft haben. Die zweite Sation könnte dann sein, irgendetwas Spezielles im Wald zu finden und abzugeben. An der dritten Station könnten dann Roller oder sonstige Fahrzeuge stehen und es muss eine bestimmte Strecke gefahren werden. Das könnt ihr so fort führen und so viele Stationen einbauen, wie ihr wollt. Am Ende sollte allerdings für alle Kinder eine kleine Überraschung warten.
  5. Bäumchen wechsel dich – Ein schönes Bewegungsspiel für Kinder und gerade für den Kindergeburtstag im Wald geeignet. Jedes Kind sucht sich einen Baum aus. An jedem Baum darf jeweils nur ein Kind stehen. Ein Kind muss allerdings der Fänger sein, der in der Mitte ohne Baum steht. Jetzt ruft das Fängerkind „Bäumchen wechsel Dich!“ und alle Kinder müssen von ihrem Baum weglaufen und sich einen neuen freien Baum suchen, wo sie wieder sicher sind. Nun muss der Fänger versuchen die herumlaufenden Kinder zu fangen. Gelingt dies oder wird kein freier Baum gefunden, ist dieses Kind mit fangen dran

Latest posts by Geburtstagsecke (see all)

To Top