Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Geburtstagsideen

Gemeinsam backen am Kindergeburtstag

Teig ausrollen mit dem Nudelholz

Zum Geburtstag muss nicht immer nur gespielt werden, Kinder haben auch große Freude daran beim Backen zu helfen und die Ergebnisse fantasievoll zu verzieren, sodass das gemeinsame Backen wunderbar in den Geburtstag integriert werden kann. Danach können die kleinen Kunstwerke bei einem warmen Kakao verzehrt oder stolz den Eltern präsentiert werden.

Teig ausrollen mit dem Nudelholz

Aus ausgerolltem Teig können nach Herzenslust Plätzchen ausgestochen werden. (Bild: Olaf Speier – Fotolia)

Die richtige Vorbereitung

Je nach Anzahl der eingeladenen Gäste ist es hilfreich eine entsprechende Zahl Erwachsener dabei zu haben, das können andere Eltern, aber auch größere Geschwister sein. Um die Kinder auf das Backen einzustimmen, können im Vorfeld gemeinsame Kochmützen gebastelt und verziert werden. Backzutaten wie beispielsweise Eier sollten als Reserve ausreichend vorhanden sein, da immer damit gerechnet werden muss, dass bei den kleinen Bäckern etwas daneben geht. Auch eine Vielfalt an Verzierungsmaterialien ist notwendig, um den Ansprüchen und der Fantasie der Gäste gerecht zu werden. Des Weiteren ist ein geeigneter Arbeitsbereich nötig, damit alle Platz finden. Damit die Kleidung nicht schmutzig wird, ist eine Schürze für jeden ratsam.

Cake-Pops mit bunten Zuckerstreuseln

Plätzchen und Cake-Pops lassen sich mit Zuckerguss und Streuseln bunt verzieren. (Bild: Adriel O. Socrates/Wikipedia unter CC BY 2.0)

Plätzchen backen und verzieren

Am besten eignen sich zum Backen die klassischen Plätzchen, denn sowohl beim Teigherstellen und Ausstechen als auch beim Verzieren gibt es genug zu tun und alle können helfen. Sind die Kinder noch ungeübt, sollten die Ausstechformen besser aus Plastik sein, damit sich niemand verletzen kann. Einfache Formen lassen sich besser aus dem Teig lösen und sind leichter zu verzieren.

Sind die Formen nicht zu klein, fällt es den Kindern leichter mit ihnen zu hantieren. Wenn die ersten Plätzchen fertig sind, dürfen sie nach dem Erkalten nach Lust und Laune gestaltet werden. Schoko- und Zuckerguss, bunte Perlen, gemahlene Nüsse, Lebensmittelfarbe, Streusel und so weiter werden am besten in mehreren Schüsseln auf dem Tisch platziert, damit jeder bequem zugreifen kann.

Alternativ können auch kleine Hexenhäuschen aus Butterkeksen gestaltet oder Cookies, deren Füllung individuell von den Kindern bestimmt wird, gebacken werden.


Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top