Geburtstage – Kindergeburtstag und Erwachsenen Geburtstage

Geburtstagsideen

Gute Stimmung beim Kindergeburtstag: Tipps gegen kleine Tiefpunkte

Geburtstagsfeier mit Freunden

Ein altbekanntes Problem: Der Kindergeburtstag ist in vollem Gange, doch plötzlich gibt es eine Stimmungsflaute. Die Kinder langweilen sich, wollen nicht spielen oder sogar nach Hause. Man fragt sich, was man dagegen tun und die Stimmung wieder anheben kann. Damit es gar nicht erst so weit kommt, gilt es, ein paar Tricks anzuwenden, die bei den Kleinen wieder für gute Stimmung sorgen.

Geburtstagsfeier mit Freunden

Für einen gelungenen Geburtstag dürfen kleine Gäste nicht fehlen. (Bild: Christian Schwier – Fotolia)

Nicht nur die Familie einladen

Kinder langweilen sich schnell, wenn nur Oma, Opa, Tante Frida und Onkel Willi kommen, denn am gemeinsamen Kaffe trinken und Kuchen essen haben Kinder meist kein Interesse. Eine gesunde Mischung der Gäste sollte hier für einen Ausgleich sorgen. Am besten lädt man genau so viele Kinder ein, wie Erwachsene anwesend sind, sofern dies möglich ist. Somit schafft man ein gesundes Gleichgewicht und die Kinder können sich bei Familie oder Freunden aufhalten.

Ein Kindergeburtstag sollte genau das sein, daher ist eine Feier mit anderen Kindern für den Nachwuchs unerlässlich. Findet das gemeinsame Kaffeetrinken noch in Familie statt, kann man den eigenen Sprössling mit der Aussicht auf Kinderbesuch bei Laune halten. So hat die eigene Familie den Nachwuchs auch einmal für sich und dieser bekommt dann seine „Belohnung“ in Form der anderen kleinen Gäste.

Kinder immer auf Trab halten

Kinder auf der Schaukel

Ob drinnen oder draußen: Ein abwechlsungsreiches Programm sollte nicht fehlen. (Bild: Ernst Vikne/wikipedia unter CC BY-SA 2.0)

Kinder dürfen sich keinesfalls langweilen, denn sie sind kleine Energiebündel. Da die Feier sicher am Nachmittag stattfindet, sollte man für ein gutes Programm sorgen. Spiele mit viel Bewegung, wie beispielsweise Fangen oder Völkerball sind die beste Beschäftigung, so können sich die Kleinen auspowern. Ein eigens erstellter Hindernis-Parcours oder eine kleine Schatzsuche im Garten wird für viel Spaß und Unterhaltung sorgen.

Auch Spiele, die künstlerisch-kreativ geprägt sind, wie zum Beispiel gemeinsam Kinderlieder zu singen, dazu zu tanzen oder mit Fingerfarben malen, werden alle kleinen Gäste begeistern. Eine Kombination aus beidem sorgt für eine abwechslungsreiche Verweilung. So sind die Kinder ausgelastet, aber auch mit der Vielfalt des Programms zufrieden.

Abwechslung ist das Stichwort

Zwischen den Spielen brauchen die Kleinen auch mal etwas Abwechslung. Außerdem haben die Kinder nach so viel Spaß und Spiel auch Hunger. Darum kann man auch gut mit den Kindern zusammen kochen. So werden die Kleinen satt und haben beim Kochen auch noch Spaß, wenn sie beispielsweise die Pizza selbst belegen oder zusammen einen Kuchen dekorieren dürfen.

Kinder sind einfach gern bei allem mit dabei und so kann man die einfache Essenszubereitung ebenfalls spielerisch gestalten, was alle Beteiligten begeistern wird. Somit sind die kleinen Gäste nach der Feier glücklich, zufrieden und gehen mit einem Lächeln nach Hause, während der eigene Nachwuchs sicher einen tollen Geburtstag hatte und erschöpft ins Bett fallen wird.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To Top